Tagtäglich beobachten wir die Anzahl der Verstorbenen, die dem Coronavirus zum Opfer fielen. Dabei befinden sich die meisten Menschen gar nicht Draußen, sondern in Quarantäne. Und unter Quarantäne versuchen eben die meisten weiterhin einen gewissen Lebensstandard zu halten und zu arbeiten. Die zeitweise betrübende Aussichtslosigkeit, das Coronavirus unter Schach zu halten und zu kontrollieren, kann bei sehr vielen Menschen zu Depressionen führen.

Schützen wir uns also immer noch nicht ausreichend vor dem Virus? Und wenn ja, umfasst auch dieser Schutz, die Objekte um uns herum? Damit meinen wir insbesondere die Gegenstände, die wir täglich in die Hand nehmen, wie unsere Telefone, Tablets oder PCs.

Während weiterhin der Ausbruch und die Art des Coronaviruses untersucht wird, sind mittlerweile wichtige Hinweise zur Desinfizierung und Reinigung von elektronischen Geräten zu beachten.

Schritt für Schritt erklären wir hier wie das Reinigen von Smartphones und Tablets aussehen sollte:

Nehmen Sie den Stecker heraus, wenn Sie Ihr Smartphone oder Tablet reinigen wollen. Dann anschließend nehmen Sie auch die Handyhülle heraus.

Alle großen Smartphone-Hersteller warnen den Gebrauch von aggressiven Desinfektionsmitteln, Reinigungsmitteln, Gelen oder rauen Tüchern. Alle diese Mittel können die schützende Schicht Ihres Bildschirmes zerstören.

Nehmen Sie ein angefeuchtetes Mikrofasertuch und ihre hausübliche Seife. Gehen Sie damit vorsichtig über Ihr Smartphone oder Tablet. Vermeiden Sie die Anschlüsse Ihrer Geräte. Selbst Seife udn Wasser reichen aus, um effektiv Viren und Bakterien vom Smartphone oder Tablet verschwinden zu lassen. Dies kann sogar mittels eines Tests ermittelt werden. Mittels RLU-Testwerte kann ganz genau ermittelt werden, wie hoch die Dichte der anwesenden Bakterien sind. Je höher der RLU-Wert, desto höher auch die Präsenz von Mikroben auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Wir selbst haben vor und nach der Reinigung unserer Smartphones, Handyhüllen und Tablets diesen Test durchgeführt. Alle Geräte waren nach dem Reinigungsprozess deutlich gereinigter von Bakterien und Viren.

Wenn Sie ein iPhone benutzen, so garantiert Ihnen Apple, dass Sie Reinigungstücher mit 70% Isopropil verwenden können. Solche Reinigungstücher finden Sie in Handystores oder über das Internet.

Sie können Ihre elektronischen Geräte auch mittels UVC-Strahlung reinigen und desinfizieren. Es ist keine Schäden zu erwarten, allerdings kann es passieren, dass die Farben anfangen, zu erbleichen.

Daher möchten wir Ihnen unser Produkt Logic Sept für die Reinigung und Desinfizierung von Smartphones und Tablets empfehlen. Logic Sept besteht aus 25% 1-Propanol und ausgewählten Benzalkoniumchlorid-Ketten. Es schützt Sie zu 99,9 % vor Bakterien und anderen Krankheitserregern. Gleichzeitig wird es Sie vor den Nebenwirkungen der üblichen Desinfektionsmittel, wie Hautirritationen oder allergische Reaktionen, schützen. Um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, bedenken Sie immer, dass über Ihr Smartphone oder Tablets Krankheitserreger übertragen werden können. Daher reinigen Sie diese regelmäßig und denken Sie an eine regelmäßige Handhygiene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.