Während viele Menschen auf der ganzen Welt in Eile sind, Masken und andere medizinische Schutzkleidung zu kaufen, um sich gegen die Ausbreitung der globalen Corona-Pandemie zu schützen, betonen Experten, dass der wichtigste Schutzfaktor darin besteht, die Regeln der persönlichen Hygiene zu befolgen.

Die “Anadolu”-Agentur zitierte ein Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des türkischen Gesundheitsministeriums zur Bekämpfung des Coronavirus, Dr. Albay Azab, dass die Patienten, bei denen das Coronavirus diagnostiziert wird, die Krankheit sich unterschiedlich entwickelt.

Er erklärte, dass 80% der Betroffenen leichte Symptome aufzeigen. Zwischen 10 und 15 % der Fälle zeigen schwere Atem- und Nierenversagen und zum Versagen der Funktionen einiger Organe und zwischen 2 und 5 % der Fälle können mit dem Tod enden.

Azab betonte, dass die Masken nicht ausreichen, um eine Person vor einer Infektion mit dem Virus zu schützen, aber sie verhindern die Übertragung der Infektion von den Infizierten auf die Gesunden. Unbetroffene sollten eher keine Masken tragen, sondern regelmäßig ihre Hände waschen und desinfizieren.

Waschen Sie Ihre Hände häufig mit Seife und Wasser und verwenden Sie Handdesinfektionsmittel. Die von uns verwendeten Desinfektionsmittel müssen von hoher Qualität und zuverlässig genug sein, um ausreichend Schutz zu gewährleisten.

Um nicht trockene Haut zu bekommen und einige Krankheiten, wie z.B. Ekzeme, zu bekommen, sollten Sie tatsächlich ein Desinfektionsmittel mit niedrigem Alkoholgehalt benutzen.

(shop.logicchemie.com)

Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Nasenspülen mit Wasser und Salz das Virus abtötet. Es kann sogar Schaden anrichten, wenn der Salzgehalt hoch ist.

Es ist nicht nachgewiesen, dass irgendein Superfood das Immunsystem besonders stärkt. Wichtig ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Es gibt drei Dinge, die die wissenschaftliche Forschung bewiesen haben, dass sie das Immunsystem stärken: ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung.

Es ist auch ein Irrtum zu glauben, dass das Virus mit der Erwärmung des Wetters verschwindet, aber eine bessere Belüftung von Innenräumen, Wohnungen und Büros im Sommer verringert das Infektionsrisiko.

Die sich erwärmenden Temperaturen und das direkte Sonnenlicht führen auch dazu, dass die Viren nicht sehr lange auf Außenflächen leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.