Desinfektionsmittel sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Welche Marken sollte man bevorzugen? Was sind die Inhaltsstoffe von Desinfektionsmitteln? Wie lange wirken Desinfektionsmittel? Diese und weitere Fragen werden in dieser Zeit häufig gefragt.

Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie wir Desinfektionsmittel richtig verwenden sollten:

Die Desinfektion ist ein Begriff, das aus dem Französischen kommt und im 19. Jahrhundert sich medizinisch etabliert hat. Im Deutschen Arzneibuch wird die Desinfektion als eine Maßnahme beschrieben, die verhelfen soll, dass totes oder lebendiges Material nicht mehr infizieren kann.

Zwischen Desinfektion und Sterilisation besteht der Unterschied lediglich im Anwendungsgebiet. Die Sterilisation bezieht sich auf das Vernichten von Krankheitserregern oder Mikroorganismen, die sich auf totem Material befinden. Die Desinfektion schützt vor einer direkten Ansteckung und verhindert Epidemien, da auch auf Lebenden, also auf uns, Krankheitserreger sich anheften, aber vernichtet werden.

Ihre Wirkungsweise ist entweder physikalisch oder mechanisch und kann durch Licht, Feuer und Ätzkalkpulver (ungelöschter Pulver) bewirkt werden. Lediglich sind die bekannten Desinfektionsmittel zusammengesetzt aus chemischen Lösungen.

Aufgrund der weltweiten Infizierung durch das Coronavirus werden von allen Mitbürgern mehr Umsicht bezüglich Reinlichkeit und Hygiene verlangt. Die Weltgesundheitsorganisation insbesondere betont dieses in Ihren Erklärungen. Experten empfehlen daher die zusätzliche Anwendung von Desinfektionsmitteln von vertrauenswürdigen Firmen ( shop.logicchemie.com ).

Nichtsdestotrotz ist der Schutz nicht damit getan, dass wir Desinfektionsmittel verwenden. Eine hygienische Reinheit ist damit nicht erreicht, wenn wir Wasser und Reinigungsmittel weglassen.

Für zusätzlichen Schutz sollten Sie nach dem Händewaschen sich die Hände desinfizieren, in dem Sie das Mittel sich auch ebenso zwischen die Finger einreiben. Auf die Weise sind Ihre Hände für eine lange Zeit geschützt.

Beachten Sie daher: Auch beim Verwenden von Desinfektionsmitteln sollten Sie sich an die Produktbeschreibungen halten, denn sie ersetzen die normalen Reinigungsmittel nicht. Sie helfen uns, Epidemien einzudämmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.